fbpx

Wohnraumtrends rund um Ihr Holzunikat

1.Beton an der Wand

Einer der neuesten Trends für heimische Wände ist die puristische Optik von Betonpaneelen. Sie sorgen für ein cooles Ambiente und setzen die Akzente zu einem Holzfußboden und einzelnen farblich kraftvollen Designhighlights.

2. Es werde Licht

Lichtelemente setzen neue Akzente im Wohnraum. Ob Lounge Atmosphäre oder kühles Arbeitsflair. Der gleiche Raum kann so spielend leicht seinen Charakter ändern.

Vor allem in Wohnräumen ist die indirekte Beleuchtung ein immer stärker werdendes Stilmittel. Integriert in den Küchenblog oder auf einer abgehängten Decke strahlt es so ein gemütliches Raumgefühl aus und kann sogar aufwendige Lichtkonstruktionen ersetzen.

Der Mix macht es interessant

Ein Mix aus indirekten Beleuchtungselementen, Spots und großen Lampen, vorzugsweise über dem Esstisch schenken den Inhabern bei harmonischer Anordnung ein wahnsinnig stimmiges Ambiente.

3. Kühl und beeindruckend oder warm und natürlich – welcher Bodentrend passt zu Ihrem Holzunikat?

Zweifellos ist ein Massivholztisch aus einem Stück Holz ein Hingucker. Doch wie setzen wir Ihn in Szene? Welches Umfeld passt am besten zum ihm?

Die Antwort ist einfach. Es kommt drauf an!

Wie bei der Wahl des Tisches ist es eine Frage des Geschmacks. Immer mehr wird ein Industrielook durch große Betonfließen mit hellen Farbakzenten gesetzt. Das Pendant hierzu bilden rustikale Holzelemente und Einrichtungshöhepunkte.

Die Wirkung ist minimalistisch und geschmackvoll. Angekommen in der Neuzeit strahlt der Gesamteindruck elegant und stimmig. Ein repräsentatives Ambiente zum Wohlfühlen.

Warm und natürlich strahlt das feine Echtholzpaket im Wohnbereich. Durch Bodenbeläge aus Holz oder in Holzoptik verleihen Sie Ihrem Raum ein gemütliches Flair, was dazu noch sehr hochwertig wirken kann bei der richtigen Wahl des Bodenbelags. Empfehlenswert ist hierzu ein Tischexponat mit Stahl-, Glas oder Steinuntergestell.

Auch die Farbwahl der Bodenbeläge ist von der Trendkurve sehr variabel. Dunkle Fließen Elemente werden wieder häufiger verbaut. Genauso wie bei farblich dunkleren Anstrichen von Wänden oder Decken verleiht es dem Raum eine Prise an Gemütlichkeit und zugleich cooler Fasson. Doch zu beachten ist besonders bei dunklen Bodenbelägen die Anfälligkeit für Schmutz und Staub. Jeder Korn wird sichtbar und kann Sie in den Wahnsinn treiben, insofern Sie nicht zufällig rund um die Uhr eine Hilfskraft für die Reinigung engagiert haben.

4. Kleine Raumfüller

Vor allem kleine Highlights wie Beistelltische oder besondere Sitzgelegenheiten lassen einen Raum sehr viel einladender wirken. Besonders bei dem Besuch mehrerer Gäste entsteht eine ungezwungene Atmosphäre. Sollten Sie hierzu ein gekühltes Glas Wein reichen, entstehen im Handumdrehen tolle Momente. Der geeignete Weinständer rundet den positiven Eindruck ab.

5. Reden ist Silber – Schweigen ist Gold

Egal ob Sie Gesprächsbedarf haben oder doch mal die Seele baumeln lassen und für sich sein möchten. Ihr feines Auge erfreut sich schon längst wieder an Silber- und Goldtönen, bevorzugt in Ihrem Interior. Besonders Kupfer und Bronzetöne sind angesagt.

Zum Beispiel ein großer Spiegel mit goldenem Rahmen quer über Ihrer Couch oder große Pendelleuchten passend zum neuen Massivholztisch. Kombiniert mit frischen Grautönen erstrahlt das Zuhause in neuem Glanz.

6.Ein Kamin im Wohnzimmer

Früher noch einzig die Wärmequelle im Haus, so dient der Kamin heutzutage als echtes Designhighlight. Ein echtes Stilmittel für die Raumatmosphäre in schier unerschöpflicher Formgebung. Ob als eingebauter Wandkamin oder freistehender Ofen, eher rustikal, in runder oder modern eckiger Form.

Gab es damals ausschließlich holzbefeuerte Kamine, so geht der Trend zunehmend zum Ethanol Ofen. Schmutzfrei und per Knopfdruck sind Wärme und Licht direkt verfügbar. Die Heizleistung des Ethanol betriebenen Kamins ist zwar nicht so hoch, wie beim holzbefeuerten Ofen, dadurch ist die Wärme jedoch auszuhalten. Wer kennt es nicht, es ist kalt draußen, der Kamin wird befeuert und nach kurzer Zeit steigt die Temperatur so stark, das wiederum gelüftet werden muss. Somit eine komfortable Lösung, die Ihren Gästen sicher gefallen wird.